Lingualtechnik

Vielfach wird in den Beratungen der Wunsch nach ästhetisch ansprechenden, schönen Zähnen geäußert. Gleichzeitig wird aber zu Bedenken gegeben, dass man aber keine Behandlung wünsche, bei der eine Zahnspange sichtbar sei. Dies trifft besonders für Jugendliche und Erwachsene zu.

Die Lingualtechnik kommt genau diesen Wünschen optimal entgegen. Speziell für diese Anliegen ist die an der Zungenseite der Zähne befestigte Zahnspange ideal, da sie von außen nicht sichtbar ist. Sie können sich davon beim Betrachten der nebenstehenden Fotos gerne selbst überzeugen.

Es gibt viele Varianten von Lingualtechniken. In der Praxis Dr. Ziegler finden überwiegend das WIN-System und das Incognito-System Anwendung. Es hat sich in der täglichen Praxis herausgestellt, dass sich die Patienten sehr schnell an diese individuell gefertigte Apparatur gewöhnen. Sie ist vergleichbar mit einem „Designerkleid“ oder „Maßanzug“.

Welche Schritte sind für die Fertigung dieses „Maßanzuges“ erforderlich?

Nach der Erarbeitung und Besprechung des individuellen Behandlungskonzeptes werden die Zahnbögen spezielle und hochpräzise abgeformt. Im Fachlabor werden die Kiefermodelle zersägt. Anschließend wird das Behandlungsendergebnis simuliert, indem die Zähne ideal ausgerichtet werden. Dieses Set-Up wird von Ihrem Kieferorthopäden kontrolliert und bei Bedarf korrigiert.

Als nächster Schritt werden diese Set-Up-Modelle dreidimensional gescannt. Dies ist die Grundlage für das Umsetzen des Designs der Apparatur am Rechner. Schließlich werden die Einzelteile der Lingualapparatur hergestellt und zusammengefügt. Nach dem Präzisionscheck wird die Apparatur für die Auslieferung im Positionierungs-Tray vorbereitet.
Dieser Arbeitsablauf erfordert einen Zeitaufwand von ca. 4 – 6 Wochen.

Das Ergebnis ist ein Unikat: Das gibt es nur einmal auf der Welt.
Für den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben: Für Sie selbst!

Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Gefahr von Entmineralisationen während der Behandlung mit der Lingualtechnik sehr stark reduziert ist, im Vergleich zu Apparaturen, die auf der Außenseite der Zähne angebracht sind.

Sie haben Fragen oder möchten
einen Termin vereinbaren?

Kontakt
Kontakt